Beutler

Historische Berufe

Zunftzeichen
Auch Hantscher Säckler Täschler Täschner Täuschler.

Im 14. und 15. Jahrhundert waren Beutler und Nestler vielbeschäftigte Handwerker. Zu eng anliegenden Kleidern wurden modische Beutel getragen.

Beutler waren oft auch als Handschuhmacher tätig, und stellten ihre Produkte aus Leder und Stoff her.

Nestler (Nestel = dünner Lederriemen) waren oft auch als Färber tätig, durften aber ihre Beutel nur aus Lederstreifen anfertigen.

Täschner versahen ihre Erzeugnisse mit Metallringen und Schlössern und standen dem Beruf des Gürtlers nahe.
© Familienforschung Oskar, Rolf & Olaf Steuer